15. Juni 2017 4 15 /06 /Juni /2017 13:00

(Magdeburg) Am Mittwoch fand der 30. Uni-Triathlon am Barleber See bei Magdeburg statt. Zu diesem Jubiläum strömten viele sportbegeisterte Menschen, um die 900 Meter-Schwimmstrecke, die 22 Km lange Radstrecke und die 5 Km Laufrunde nacheinander zu absolvieren.

Unter den circa 300 Startern mischten sich auch sieben vom Hasselaner Triathlon Club. Aufgrund der enormen Teilnahme wird in drei Startwellen gestartet, um Gedränge auf der Strecke zu vermeiden. Gegen 18.20 Uhr ertönte der Startschuss durch den Rektor der Universität Professor Strackeljan und die erste Starterwelle stürmte in den Barleber See. Die zweite und dritte folgte jeweils in zehn Minuten Abstand.

Nachdem man sich dann bei schönsten Wetter und leichten Gegen- bzw Rückenwind über die Strecke gekämpft hat, gab es im Ziel dann auch eine schön gestaltete Finisher-Medaille. Eine ordentliche Entlohnung für die Strapazen, denn immerhin war es der erste Triathlon und da ist man normalerweise noch nicht in seiner Bestform ;-)

Für viele Triathleten war der Uni-Triathlon der Startschuss in die Triathlonsaison 2017. Am Sonntag findet schon das nächste Jubiläum im Triathlonsport mit den 20. Arendsee-Triathlon in der Luftkurstadt statt. Die Osterburger Triathlonfüchse bieten hierbei zum ersten Mal eine Mitteldistanz an. Auch dort werden wieder viele Triathleten vom Hasselaner Triathlon Club am Start sein und auch den Organisatoren helfend unterstützen, damit der 20. Arendsee-Triathlon genauso gut über die Bühne geht wie der 30.Uni-Triathlon, denn die Veranstalter haben bei ihrer 30. Auflage den Teilnehmern einen Supereinstieg in die Saison geboten.

 

Ergebnisse 30. Uni-Triathlon

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Sponsoren
 
 
 
 

Facebook

Twitter