2. August 2017 3 02 /08 /August /2017 09:45

(Semlin/ Anika P.) Am 29. Juli machten sich Kirsten, Jörg, Mathias und ich (Anika) auf nach Semlin bei Rathenow. Lauffreunde, aber auch Walker und Radfahrer kamen beim Volkslauf im Westhavelland auf ihre Kosten. Auf den 8, 21 oder 25 Kilometer langen Kursen wurde den Sportlern, auf teils unwegsamen Gelände, einiges abverlangt. Alle Aktivitäten starteten im gut besuchten Hafen des Dorfes. Die Walker, Radfahrer und Langläufer liefen oder fuhren in Richtung Hohennauen über Wassersuppe. Die Strecken führten dann über Witzke oder Lochow und Ferchesar wieder nach Semlin. Diese Strecken absolvierten Mathias, Jörg und ich bei zum Glück angenehmen Temperaturen. Die 8 Kilometer lief Kirsten in Richtung Ferchesar mit einem Wendepunkt an der Dranseschlucht. Von einer Zeitnahme und der Erhebung von Startgebühren wurde traditionsgemäß abgesehen. Im Ziel warteten dann auf alle Teilnehmer ganz besondere Medaillen.

3-Seen-Lauf-Semlin (29.07.2017)
3-Seen-Lauf-Semlin (29.07.2017)
3-Seen-Lauf-Semlin (29.07.2017)
3-Seen-Lauf-Semlin (29.07.2017)

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Sponsoren
 
 
 
 

Facebook

Twitter